You are here: - » Gesundheitsökonomie

Abteilung für Gesundheitsökonomie

Unsere Abteilung für Gesundheitsökonomie wendet ökonomische Theorien an, um das Verhalten von Einzelpersonen, Gesundheitsdienstleistern, von öffentlichen und privaten Organisationen und von Regierungen bei der Entscheidungsfindung zu Gesundheitsheitsfragen zu verstehen. Gesundheitsökonomische Prinzipien werden angewendet, um die Digitalisierung in der Medizin anzugehen. Unsere Forschung kann die wirtschaftliche Bewertung neuer Technologien wie DiGAs ebenso umfassen wie die Untersuchung angemessener Preise, der Kartellpolitik, optimaler öffentlicher und privater Investitionen und strategischen Verhaltens.



Team

Jannik Pieper, M.Sc.
Nach seinem M.Sc. in Managementlehre und Unternehmensführung mit Schwerpunkt Innovationsrealisierung in Hamburg hat Jannik Pieper als Postgraduierter an der WHU in Vallendar/Koblenz ökonomische Aspekte von DiGAs untersucht.

Benedikt Zenner, M.Sc.
Nach dem Studium von Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre an der LMU hat Benedikt Zenner als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medical Economics der Universität Hohenheim Untersuchungen zu DiGA Health Economics durchgeführt.